Nicht abgeneigt

Studie: Hohe Kaufbereitschaft bei Elektroautos

Die Bereitschaft der Deutschen, sich ein Elektroauto zuzulegen, ist nach einer aktuellen Studie recht hoch. Denn die Mehrheit der Befragten könnte sich vorstellen, beim nächsten Autokauf ein Elektroauto zu wählen. Jedoch nur wenn die Rahmenbedingungen, wie beispielsweise der Preis, dafür stimmen würden.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

München (red) – Die Deutschen stehen den Elektroautos recht positiv gestimmt gegenüber, wie eine aktuelle Studie zum Thema Elektromobilität der Unternehmensberatung Barkawi zeigt. Denn von den 1.200 Befragten könnten sich 85 Prozent vorstellen, beim nächsten Autokauf ein Elektroauto zu wählen. Sogar 36 Prozent gaben an, dass der Besitz eines Elektroautos ein Prestigegewinn für sie wäre.

Elektroautos sind für viele noch zu teuer

Jedoch müssen die Rahmenbedingungen für den Kauf stimmen. Denn wenn es um den Preis geht, dürfte ein Elektroauto, im Vergleich zu einem Normalen mit Benzin betriebenen, für 29 Prozent nicht teurer sein. So dürfte der Aufpreis für 56 Prozent auch nicht mehr als 1000 Euro ausmachen. Des Weiteren wurde auch die derzeit noch zu geringe Reichweite der Elektroautos sowie die noch fehlende Ladeinfrastruktur von den Befragten bemängelt.