Vorschlag

Struck fordert bei Atommüll ein "Endlager für Europa"

SPD-Fraktionschef Peter Struck will europaweit nach einem einzigen Endlager für Atommüll suchen lassen. Nicht jeder Staat müsse eigene Standorte finden, sagte er bei einem Redaktionsbesuch der "Heilbronner Stimme". Struck brachte die Forderung auf die Formel "ein Endlager für Europa", wie die Zeitung berichtet.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Heilbronn (ddp/sm) - Ausdrücklich betonte der SPD-Politiker die Schwächen der bisher geplanten Lagerstätte Gorleben in Niedersachsen. Auch Zwischenlager an Kernkraftwerken könnten nur eine Übergangslösung sein. Struck bekräftigte sein Festhalten am vereinbarten Atomausstieg und begründete dies damit, dass Atommüll über Jahrzehnte gefährlich sei.