Spitzenplatz in deutscher Industrie

Stromwirtschaft: Investitionsquote von 6,7 Prozent

6,7 Prozent ihres Umsatzes reinvestierten die Stromunternehmen 2003, womit die Stromwirtschaft zu den Branchen mit den höchsten Investitionsquoten gehört. Mit einer hohen Investitionsintensität werden zudem hochwertige Arbeitsplätze in dieser Branche gesichert.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Die Stromwirtschaft gehört mit dem Bergbau (7,6 Prozent) zu den Branchen mit den höchsten Investitionsquoten in der deutschen Industrie. 6,7 Prozent ihres Umsatzes reinvestierten die Stromunternehmen 2003, so der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), Berlin. Der Mittelwert des verarbeitenden Gewerbes in Deutschland habe bei einer Investitionsquote von 3,5 Prozent gelegen.

Bei der Investitionsintensität, das heißt den Investitionen pro Beschäftigtem, belege die Stromwirtschaft ebenfalls einen Spitzenplatz. Mit knapp 29.000 Euro pro Arbeitsplatz liege sie doppelt so hoch wie die Automobilwirtschaft. Damit sichere die Stromwirtschaft hochwertige Arbeitsplätze in Deutschland.