Januar bis März 2001

Stromverbrauch stieg um 2,5 Prozent

Die deutschen Stromverbraucher haben im ersten Quartal dieses Jahres mit 128 Milliarden Kilowattstunden 2,5 Prozent mehr Strom benötigt als im ersten Quartal des vergangenen Jahres.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Das Konjunkturbarometer Stromverbrauch stand im ersten Quartal 2001 auf "hoch": Von Januar bis März 2001 kauften die Kunden der deutschen Stromversorger mit 128 (erstes Quartal 2000: 124) Milliarden Kilowattstunden 2,5 Prozent mehr Strom als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das meldet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) nach ersten Erhebungen.


Im Januar 2001 war der Stromverbrauch im Vergleich zum Vorjahresmonat um fünf Prozent gestiegen. Im Februar 2001 lag er um ein Prozent niedriger als im Vorjahresmonat, der allerdings einen Schalttag hatte. Der März 2001 schloss beim Stromverbrauch im Bereich der allgemeinen Versorgung mit einem Plus von drei Prozent.