Übersicht

Stromeinsatz im privaten Haushalt: Was leistet eine Kilowattstunde Strom?

Wer Strom sparen will, muss wissen, wo er wie viel verbraucht. Daher hat der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) jetzt eine Zusammenstellung veröffentlicht. Eine Kilowattstunde Strom ist beispielsweise nötig, um einen Hefekuchen zu backen oder eine Maschine Wäsche zu waschen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Die gleiche Energie braucht ein 300-Liter-Kühlschrank innerhalb von zwei Tagen. Das kostet im Durchschnitt etwa 15 Cent, meldet der VDEW weiter. Eine unterschiedliche Energieausbeute gibt es auch beim Licht: Eine Stromsparlampe mit einer Leistung von elf Watt verbraucht - bei gleicher Lichtmenge - in 90 Stunden ebenso viel wie eine Glühlampe von 60 Watt in 17 Stunden. Mit der gleichen Strommenge lässt sich auch fünf Stunden am Computer arbeiten.

Dafür reicht eine Kilowattstunde Strom laut VDEW noch: 15 Hemden bügeln, 70 Tassen Kaffee kochen, sieben Stunden fernsehen, ein Mittagessen für vier Personen auf dem Elektroherd kochen, eine Maschine Wäsche waschen, 90 Stunden Licht einer Stromsparlampe (11 Watt), 17 Stunden Licht einer Glühlampe (60 Watt) und 40 Stunden lang mit dem CD-Player Musik hören (25 Watt).