Veranstaltungshinweis

Stromeffizienz 2006: Jahrestagung der Initiative Energie-Effizienz

Am 19. September findet in Berlin die Jahresveranstaltung Stromeffizienz 2006 der Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur statt. Dabei werden Redner aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Vorträge zu den Themenbereichen "effiziente Stromnutzung", "Klimaschutz" und "Nachhaltigkeit" halten.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Das Thema Energieeffizienz hat mittlerweile in den verschiedensten Bereichen des Alltags Einzug gehalten. Auch in der Politik steht die Förderung der Energieeffizienz immer häufiger auf der Agenda. Sei es mit dem Koalitionsvertrag, in dem das Ziel der Steigerung der Energieeffizienz vereinbart wurde, der Verabschiedung der EU-Energieeffizienzrichtlinie oder dem Energiegipfel im Bundeskanzleramt.

In diesem Zusammenhang veranstaltet die Deutsche Energie-Agentur (dena) mit ihrer Initiative "Energie Effizienz" eine Jahrestagung zu diesem Thema. Dabei geht es unter anderem um die Modernisierung vorhandener Effizienzpotenziale. Redner aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft referieren zu diesen Themen. Auch eine Podiumsdiskussion mit dem Titel "Stromeffizienz – elementarer Bestandteil für eine nachhaltige Entwicklung" steht auf dem Programm. Im Anschluss an einen Tag sind die Teilnehmer zu einem Abendempfang im Aquarium des Berliner Zoologischen Gartens eingeladen. Dort bietet sich die Gelegenheit für interessante Gespräche und den Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmern.

Die Tagung findet am 19. September im Swissôtel Berlin statt. Die Teilnahmegebühr inklusive Abendprogramm beträgt 50 Euro, Anmeldeschluss ist der 8. September 2006.

Aus der Veranstaltungsbeschreibung:

Die Preissteigerungen an den Energiemärkten haben gezeigt, dass eine zukunftssichere Energiepolitik nicht ohne eine nachhaltige Steigerung der Energieeffizienz auskommen kann. Dabei ist entscheidend, diese Notwendigkeit als Chance zu begreifen und zu nutzen. Eine Chance für verbesserte Wettbewerbsfähigkeit, mehr Innovation, geringere Abhängigkeit von Energieimporten sowie einen wirksameren Klimaschutz.

Bei dieser Veranstaltung der dena-Initiative Energie-Effizienz stellen sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft mit Vorträgen zu Aspekten wie Nachhaltigkeit, Klimaschutz und effizienter Stromnutzung sowohl in privaten Haushalten als auch in der Industrie.

Stephan Kohler von der dena eröffnet die Veranstaltung und erläutert dabei die Zielsetzung der Initiative Energie-Effizienz. Es folgen Vorträge zu Energiepolitik und Energieeffizienz, unter anderem von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos sowie eine Podiumsdiskussion zum Thema "Stromeffizienz – elementarer Bestandteil für eine nachhaltige Entwicklung". Am Nachmittag referieren verschiedene Experten über die Mobilisierung vorhandener Stromeffizienzpotenziale in allen Verbrauchersektoren sowohl aus Sicht der Wissenschaft als auch aus Sicht der Verbraucher.

Im Anschluss an einenlädt die dena zu einem Abendempfang im Aquarium des Berliner Zoologischen Gartens ein. In spannender Atmosphäre bietet sich die Gelegenheit für interessante Gespräche und den Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmern.

Weiterführende Links