Terminhinweis

Strombeschaffung und Stromhandelspreise im "Fokus Stromvertrieb"

Im Rahmen der Veranstaltungsreise "Fokus Stromvertrieb" findet am 4. Mai in Langen das VDEW-Seminar "Vertriebsorientierte Strombeschaffung" und am 5. Mai der VDEW-Workshop "Stromhandelspreise - Analyse und Bewertung" statt.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Frankfurt/Main (red) - Der VDEW-Workshop beschäftigt sich mit dem Verhalten von Preisen im Strommarkt und den Möglichkeiten mit Preisänderungen umzugehen. Hierzu zählt insbesondere eine Überprüfung und eventuelle Anpassung der unternehmensspezifischen Bewertungsmethodik des Vertriebsportfolios. Alle Inhalte des Workshops werden mittels Excel-basierten Anwendungen erarbeitet. Es werden die Verbindungen zum Risikomanagement hergestellt und anhand von Fallstudien Methoden zur Quantifizierung, Bewertung und Bewirtschaftung von Markpreisrisiken gezeigt. Abschließend können die Teilnehmer auf Basis (unternehmens-)eigener bzw. zur Verfügung gestellter Lastprofile eigene preisbezogene Bewertungen durchführen

Angesprochen sind Unternehmen aller Größenordnungen der Strom- und Elektrizitätswirtschaft, insbesondere Mitarbeiter aus den Bereichen Stromvertrieb, Stromhandel und Beschaffungsplanung. Um intensives Excel-basiertes Arbeiten anhand von praxisnahem Fallbeispielen zu garantieren ist der Workshop auf maximal 20 Teilnehmer limitiert.

Das VDEW-Seminar behandelt den Zusammenhängen zwischen dem Großstromhandelsmarkt und der Weiterverteilung an Endkunden. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung von praktischen Anleitungen gelegt. Hierbei wird insbesondere auf mögliche Schnittstellen bzw. Reibungsaspekte zwischen den für die Beschaffung und Vertrieb zuständigen Bereichen eingegangen. Abschließend können die Teilnehmer in Kleingruppen anhand eines Excel-basierten Projekts, die dynamische, risikoadjustierte und vertriebsorientierte Bewirtschaftung eines Mengengerüstes simulieren. Bei der Vermittlung wird großen Wert auf die praktische Anwendbarkeit gelegt.

Weitere Informationen per Mail: Fi@vwew.de oder in unserem Energiekalender.