Blackout

Stromausfall taucht große Teile Kubas ins Dunkel

Ein Stromausfall hat am Sonntagabend einen großen Teil Kubas einschließlich der Hauptstadt Havanna ins Dunkel gehüllt. Nach Angaben der staatlichen Energiegesellschaft waren zehn der 15 kubanischen Provinzen betroffen, darunter Pinar del Río, Havanna und Cienfuegos. Viele Menschen liefen ins Freie, weil Ventilatoren ausfielen.

Netzausbau© TebNad / iStockphoto.com

Havanna (AFP/red) - Verursacht wurde der Schaden demnach durch eine Fehlfunktion an Hochspannungsleitungen zwischen den Provinzen Ciego de Avila und Santa Clara.

Unerträgliche Hitze

Die Lage in der Hauptstadt blieb ruhig, aber viele Leute begaben sich ins Freie, weil die Ventilatoren nicht funktionierten und die Hitze in geschlossenen Räumen schnell unerträglich wurde.

Über mehrere Stunden

Nach drei Stunden kehrte der Strom in einigen Teilen Havannas zurück, andere Viertel blieben weiter im Dunkeln.

Quelle: AFP