Umfrage

Stromanbieterwechsel - Deutsche bleiben skeptisch trotz hoher Einsparungen

Einem Stromanbieterwechsel stehen die meisten Deutschen noch immer skeptisch gegenüber, verlautet eine aktuelle Umfrage. Dabei ist ein Anbieterwechsel meist nicht nur gut für den Geldbeutel, sondern auch ganz einfach und schnell erledigt.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Aachen (red) - Auch 12 Jahre nach der Liberalisierung ist die Wechselbereitschaft deutscher Stromkunden im europäischen Vergleich gering. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von ifas, dem Institut für angewandte Sozialwissenschaft. Ein Grund scheint die Furcht zu sein, "im Dunkeln" stehen gelassen zu werden. Diese Sorgen sind unbegründet, da eine unterbrechungsfreie und uneingeschränkte Stromversorgung durch den Stromanbieter per Gesetz gesichert ist.

Gute Gründe für den Wechsel

Dabei gibt es gute Gründe, sich für einen neuen Energieversorger zu entscheiden: Unabhängige Stromanbieter bieten faire Tarife zu günstigen Preisen und dabei ist der Wechsel zu ihnen unkompliziert und schnell erledigt. Mit nur wenigen Mausklicks kann der Strom im gewünschten Tarif gebucht werden. Oft wird sogar die Kündigung vom neuen Anbieter erledigt. Sehr häufig kann man nicht nur auf einen wesentlich günstigeren Strompreis umsteigen, sondern von anderen Vorteilen wie Preisgarantien, kurzen Kündigungsfristen und Bonus-Systemen oder Sparaktionen profitieren.

Schneller Wechsel leicht gemacht

Den Stromanbieterwechsel ist ganz einfach und lässt sich am schnellsten über das Internet durchfüren. Infos zu aktuelle Tarife und eine Beratung zum Stromanbieterwechsel bekommen Sie direkt im Netz, etwa mit unserem Stromrechner.