Kommentar

strom magazin-award geht an alle Stromanbieterwechsler

Unsere strom magazin award-Gewinner des Monats Dezember 2004 sind alle Verbraucher, die die Strompreise ihres regionalen Anbieters mit anderen Angeboten vergleichen und den Anbieter wechseln, wenn es günstigere Tarife gibt - weil der ohnehin schon schwache Wettbewerb auf dem Strommarkt nur so überleben kann.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Das neue Jahr steht vor der Tür und mit ihm weiter steigende Strompreise. Und das, obwohl die Ökosteuer seit zwei Jahren konstant ist. Da diese Ausrede also auch für nächstes Jahr wegfällt, haben sich die Stromanbieter etwas neues einfallen lassen: Gestiegene Großhandelspreise und gestiegene Kosten für den Ausbau der erneuerbaren Energien. Beide Gründe werden von Verbraucherverbänden und Politik gleichermaßen als absurd und fadenscheinig bezeichnet. Stattdessen wolle sich die Energiewirtschaft die Taschen nochmal so richtig vollmachen, bevor ihnen dann hoffentlich ab Anfang 2005 ein Regulierer ein bisschen ernster auf die Finger schaut. Davon sind zumindest die Verbraucherverbände überzeugt.

Und die Verbraucher selbst? Denen scheint das weiterhin egal zu sein. Denn nach wie vor machen sie zu wenig Druck, haben einfach keine Lust, den Stromanbieter zu wechseln und ihrem regionalen Versorger auf diesem Weg zu zeigen, dass sie nicht alles mit sich machen lassen. Warum sollen die Stromversorger denn auch konkurrenzfähige Preise anbieten - sie behalten die Kunden ja doch.

Und dabei ist der Wechsel des Stromanbieters heute so einfach wie noch nie. Und er lohnt sich! In verschiedenen Gebieten kann bis zu 100 Euro im Jahr gespart werden - und selbst wenn es weniger ist, zumindest merken die regionalen Versorger dann mal, was die Kunden von ihrer Preispolitik halten.

Aus diesem Grund verleihen wir den letzten Award dieses Jahres an alle Verbraucher, die sich bewusst für einen Stromanbieter entscheiden und die Strompreise des regionalen Versorgers nicht als "Gesetz" einfach hinnehmen. Nur so bleibt der Wettbewerb auf dem Strommarkt ansatzweise attraktiv, denn der eine oder andere Stromanbieter offeriert durchaus gute Tarife zu guten Preisen. Wäre doch schade, wenn die Regulierungsbehörde nichts mehr zu regulieren hätte, oder?!

Übrigens: Der Tarifrechner des strom magazins hilft bei der Suche nach dem richtigen Stromanbieter. In einem aktuellen Special haben wir alles Wissenswerte zu den Strompreiserhöhungen 2005 zusammengefasst.