Streit um Kunden

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Stadtwerke Angermünde wehren sich derzeit gegen den Versuch der e.dis Energie Nord AG, Fürstenwalde, Kunden zurückzuwerben. Die einstigen Kunden der e.dis, die jetzt Lieferverträge mit den Stadtwerken Angermünde geschlossen haben, wurden von der e.die schriftlich auf die unklare Durchleitungssituation hingewiesen. Im selben Schreiben hätte die e.dis den Kunden ein eigenes Stromangebot unterbreitet, so Dr. Joachim Dix, Geschäftsführer der Stadtwerke Angermünde. Die Stadtwerke wollen jetzt rechtliche Schritte gegen das Verhalten der e.dis einleiten, die ihren wechselwilligen Altkunden außerdem mit der Einstellung der Stromlieferung drohe.