Stoiber will Atomausstiegsgesetz stoppen

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Verhandlungsposition der Betreiber von Kernkraftwerken wurde durch den bayerischen Ministerpräsident Edmund Stoiber gestärkt. Der Atomausstieg sei, so Stoiber, auch eine Angelegenheit der Bundesländer. Daher werde Bayern ein Atomausstiegsgesetz in jedem Fall im Bundesrat ablehnen. Die Kraftwerksbetreiber sollten sich nicht auf Kompromisse mit der Bundesregierung einlassen.


Dies berichtete die "Welt am Sonntag". Weitere Informationen bei der "Welt am Sonntag".