Stellenabbau wegen Liberalisierung

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Durch die Liberalisierung der Strommärkte wächst der Druck auf die Unternehmen. "Man wird nicht umhin kommen, Aktivitäten zu bündeln", so der Betriebsratsvorsitzende der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden. Die Gesellschaft wird im nächsten Jahr einen Kohle-Kraftwerk-Block schließen und die Mitarbeiterzahl drastisch reduzieren. Weitere 50 Mitarbeiter sollen im Zuge eines Sparprogrammes, mit dem die Kosten um 50 Millionen Mark reduziert werden, freigesetzt werden.