Kundenzuwachs

Steigendes Interesse: Immer mehr Verbraucher wechseln zu Ökostrom

Anbieter von Ökostrom verzeichnen derzeit einen Kundenzulauf wie noch nie. Ständige Preiserhöhungen sowie die Störfälle in den Kernkraftwerken Brunsbüttel und Krümmel haben laut dem Ökostromanbieter FlexStrom offensichtlich eine Massenbewegung ausgelöst.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Berlin (red) - FlexStrom habe in diesem Monat bereits mehr als 10.000 Neukunden gewonnen. Mittlerweile gingen 1000 Wechselanträge pro Tag ein, so FlexStrom-Geschäftsführer Robert Mundt. Bereits im Juni hatte das Unternehmen einen Zuwachs-Rekord vermeldet.

Auch der Ökostrom-Anbieter Lichtblick und der niederländische Nuon-Konzern gewinnen derzeit so viele Neukunden wie noch nie. Seit der formellen Liberalisierung des Strommarktes 1998 haben sich bisher nur vier Prozent aller deutschen Haushalte für einen anderen Energieversorger entschieden, so FlexStrom. Nach der Preiserhöhung vieler Stromversorger würden die Kunden ihre "Macht als Verbraucher" entdecken und "entgehen durch ihren Wechsel der Preiserhöhungs-Welle", so Mundt.

Dabei interessieren sich die Kunden laut Mundt auch dafür, woher ihr Strom kommt: Konzernunabhängige und ökologische Anbieter würden derzeit besonders stark profitieren.