800 Millionen Euro

Steag baut neues Steinkohlenkraftwerk

Nachdem gestern bekannt wurde, dass die RAG-Tochter Steag kein Kraftwerk gemeinsam mit Deutschlands größtem Energiekonzern RWE bauen wird, teilte der Steinkohleverstromer heute mit, in Herne einen Kraftwerksneubau zu planen. Der 750 Megawatt-Block soll 2011 ans Netz gehen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Essen (ddp/sm) - Die RAG-Tochter Steag will 800 Millionen Euro in ein weiteres neues Steinkohlenkraftwerk investieren. Entsprechende Informationen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" bestätigte ein Steag-Sprecher am Montag.

Das Kraftwerk solle mit einer Leistung von 750 Megawatt am Standort Herne entstehen und 2011 ans Netz gehen, sagte er auf Anfrage.

Die Steag hatte bereits im Frühjahr ein ähnliches Projekt angekündigt. In Duisburg-Walsum soll bis 2010 ebenfalls ein neues Steinkohlenkraftwerk mit einer Leistung von 750 Megawatt und 800 Millionen Euro Baukosten entstehen. Steag ist nach RWE der zweitgrößte deutsche Steinkohlenverstromer.