Zum Jahreswechsel

Stadtwerke Rostock erhöhen die Strom- und Gaspreise

Licht, Kochen und Heizen wird zum 1. Januar 2008 auch für die Strom- und Gaskunden in Rostock erneut teurer. Die Stadtwerke Rostock erhöhen zum Jahreswechsel die Preise. Wesentlicher Grund dafür seien die höheren Bezugspreise sowie die gestiegenen Steuern und Abgaben.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Rostock (ddp-nrd/sm) - Die Stadtwerke hatten bereits zum 1. Oktober die Gaspreise angehoben.

Die Erhöhung beim Strom bewegt sich den Angaben zufolge zwischen 4 und 6,9 Prozent. Bei Erdgas steigen die Preise um 0,27 Cent je Kilowattstunde netto. Eine Familie mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 20 000 Kilowattstunden im Jahr muss nach Unternehmensangaben künftig brutto etwa 5,33 Euro monatlich mehr veranschlagen.