Neuer Service

Stadtwerke Münster und regionales Handwerk bieten "Thermokonzept"

Wenn Hauseigentümer Investitionen in die Heizungsanlage vermeiden wollen, können sie künftig mit den Stadtwerken Münster und dem regionalen Handwerk einen Wartungsvertrag abschließen. Für einen monatlichen Basispreis werden sie dann nicht mehr mit Kosten für Wartung, Reparaturen und Ersatzteile für die Heizungsanlage belastet.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Ab September 2002 bieten die Stadtwerke Münster Eigentümern und Verwaltern von Ein- und Mehrfamilienhäusern ihr neues Versorgungsprodukt "Thermokonzept". Mit dem neuen Service liefern die Stadtwerke zukünftig Wärme direkt ins Haus, inklusive schnellem und zuverlässigem Wartungsservice.

"Dabei können Hauseigentümer sämtliche Investitionen für die Erneuerung der Heizungsanlage vermeiden und werden außerdem nicht mehr mit Kosten für Wartung, Reparaturen und Ersatzteile für die Heizungsanlage belastet", beschreibt Projektleiter Karl-Heinz Gude das neue Produkt. Ebenso kaufen die Stadtwerke bestehende Heizungsanlagen für einen Restwert ab und übernehmen dann alle Wartungs- und Instandhaltungskosten.

Bei der Ausführung dieser Dienstleistung arbeiten die Stadtwerke Münster mit dem ortsansässigen Handwerk zusammen. "Die Betriebe stellen nicht nur eine qualitativ hochwertige Ausführung und kompetente Wartung sicher, sondern bieten im Auftrag der Stadtwerke die Produkte von Thermokonzept ihren Kunden aktiv an", unterstreicht Dr. Norbert Ohlms, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Münster, die enge Kooperation mit dem Installationshandwerk und der Innung Heizung-Sanitär-Klima Münster. Die Angebotspalette reicht von der Basisleistung Wärmelieferung über Zusatzleistungen wie z.B. Brennwerttechnik bis hin zur solarthermischen Warmwassererzeugung. Die einzelnen Produktkomponenten können je nach Kundenwunsch individuell zusammengestellt werden. Die Basisleistung Wärmelieferung ist bereits ab einem monatlichen Wärmegrundpreis von 69 Euro inkl. Mehrwertsteuer erhältlich.