Transparenz

Stadtwerke Leipzig veröffentlichen Kraftwerksdaten an EEX

Die Stadtwerke Leipzig werden ab sofort marktrelevante Daten ihrer Stromerzeugung bei der European Energy Exchange (EEX) in Leipzig veröffentlichen. Damit will das kommunale Unternehmen einen Beitrag zu mehr Transparenz im Strommarkt leisten. Die Daten werden auf der Internetseite der EEX veröffentlicht.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Leipzig (red) - Das Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge das dritte deutsche Stadtwerk nach Rhein Energie AG und EV Offenbach und das erste ostdeutsche kommunale Energieunternehmen, das sich an der Transparenzinitiative der EEX beteiligt.

"Mit der Veröffentlichung unserer Kraftwerksdaten leisten wir einen wichtigen Beitrag zur besseren Markteinschätzung für alle Teilnehmer am Stromhandel. Da die Börsenpreisbildung wesentlich von Angebot und Nachfrage abhängt, wird durch die Veröffentlichung von Kraftwerksdaten die Stromangebotsseite transparenter und die Einflüsse auf die Preisbildung nachvollziehbarer", betonte Geschäftsführer Wolfgang Wille.

Die Stadtwerke Leipzig melden ab sofort täglich an die EEX die installierte Kraftwerksleistung, die verfügbare Erzeugungsleistung für die kommenden 365 Tage unter Berücksichtigung von Störungen und Revisionen sowie die tatsächlich erzeugte, stündliche Strommenge des zurückliegenden Tages. Die EEX fasst alle gemeldeten Daten zusammen und veröffentlicht diese in auswertbarer Form auf ihrer Internetseite.

Weiterführende Links