Nachwuchsförderung

Stadtwerke Leipzig starten letzte Runde der "Aktion 20 x 12"

Die Stadtwerke Leipzig haben jetzt die Zwischenergebnisse der sportlichen Nachwuchsförder-"Aktion 20 x 12" verkündet. 42 Leipziger Sportvereine kommen in die entscheidende Ausschreibungsphase und kämpfen um 10 mal 12 000 Euro. Das Geld muss anschließend auch wieder in Nachwuchsförderung investiert werden.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Leipzig (red) - Beworben hatten sich von den 330 kontaktierten Leipziger Sportvereinen 62 Vereinigungen. Alle Bewerbungen wurden von der Jury auf die Einhaltung der vorher festgelegten Zulassungskriterien überprüft, die von 42 Vereinen erfüllt worden sind. Diese erhalten nun in der zweiten Bewerbungsphase detailliertere Ausschreibungsunterlagen, um die Qualität ihrer Arbeit im Bereich der Nachwuchsförderung und der sportlichen Erfolge zu dokumentieren. Auf dieser Grundlage wählt die Jury dann die zehn Gewinner aus, die im September 2005 in einer öffentlichen Abschluss-Veranstaltung gekürt und mit jeweils 12 000 Euro geehrt werden.

"Wir wünschen den 42 Vereinen in der zweiten Runde viel Erfolg und danken allen, die sich beteiligt haben. Die Teilnahme zeigt das große Engagement der Sportvereine in Leipzig," betonte Geschäftsführer Frank Hennig zum offiziellen Start der zweiten Runde.