Sauber!

Stadtwerke Leipzig fördern auch 2005 solarthermische Anlagen

Das Förderprogramm der Stadtwerke Leipzig zur Errichtung solarthermischer Anlagen hat ein Volumen von 50 000 Euro. Damit haben die Kunden in Leipzig die Möglichkeit, bis zu 20 Prozent der Investitionskosten zur Errichtung neuer und zur Erweiterung bestehender thermischer Solaranlagen zu erhalten.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Leipzig (red) - Die Stadtwerke Leipzig werden auch in diesem Jahr die Errichtung solarthermischer Anlagen fördern. Das Förderprogramm hat ein Volumen von 50 000 Euro.

Kunden der Stadtwerke Leipzig können 20 Prozent der Investitionskosten zur Errichtung neuer und zur Erweiterung bestehender thermischer Solaranlagen erhalten. Neben der eigenen Kosteneinsparung bei der Heizenergie sei dies auch ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz, begründet das Unternehmen sein Engagement.

Seit 1997 fördern die Stadtwerke Leipzig die Errichtung solarthermischer Anlagen bei ihren Kunden. Bis einschließlich 2004 entstanden mit Fördermitteln in Höhe von etwa 730 000 Euro in Leipzig 417 solcher Anlagen mit einer Kollektorfläche von etwa 4500 Quadratmetern. Die dadurch erzielte Emissionsverminderung liegt bei nahezu 360 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr.

Weitere Informationen dazu gibt es im Energieberatungszentrum oder per Telefon unter 0341-1213333.