Vorbildlich

Stadtwerke Leipzig erhalten Weiterbildungs-Innovationspreis 2004

Auf der Bildungsmesse in Köln erhielten die Stadtwerke Leipzig für ihr Angebot der Zusatzausbildung "Energiekaufmann" den Innovationspreis 2004 des Bundesinstituts für Berufsbildung. Die von den Stadtwerken Leipzig gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig entwickelte Zusatzausbildung ist in Deutschland einmalig.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Leipzig/Köln (red) - Die Veranstalter würdigen mit der Preisvergabe an die Stadtwerke besonders die innovative Leistung des Leipziger Unternehmens, die mit dem Weiterbildungsangebot verbunden ist.

Das Bildungsangebot wurde speziell für Auszubildende und Beschäftigte in Unternehmen der Energiewirtschaft sowie für energieverantwortliche Mitarbeiter bei großen energieverbrauchenden Unternehmen entworfen. Der "Energiekaufmann" verbindet kaufmännisches Wissen mit speziellen Kenntnissen der deutschen und europäischen Energiemärkte. "Für uns ist diese hohe Auszeichnung Ansporn dafür, die Ausbildung junger Leute in zukunftsträchtigen Berufen auch weiterhin auf hohem Niveau anzubieten und Bildungsangebote flexibel auf den sich ständig verändernden Energiemarkt auszurichten", freuen sich die beiden Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig, Dr. Thomas Severin und Wolfgang Wille, über den Preis.