Wettbewerbsfähig

Stadtwerke in MV wollen gemeinsame Strommarke starten

Aufgrund der wachsenden Konkurrenz von bundesweiten Billigstrommarken wie E wie Einfach oder Teldafax wollen nun acht Stadtwerke in Mecklenburg- Vorpommern eine gemeinsame Marke starten und haben sich zu einer Einkaufsgemeinschaft zusammen geschlossen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Schwerin (red) - Mit dem gemeinsamen Vertrieb wolle man dem zunehmenden Wettbewerb entgegentreten. Weitere Details zu der Gemeinschaft sind bisland noch nicht bekannt.

Neben den bundesweiten Billiganbietern bekommen die Versorger nun auch Konkurrenz von einem Kommunalversorger aus dem Nachbarland. Einem Bericht der Mitteldeutschen Zeitung zufolge wollen die Städtischen Werke Magdeburg (SWM) auch Strom an Haushaltskunden im Gebiet der Stadtwerke Schwerin liefern. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Schwerin, Josef Wolf, sei zwar "überrascht" aber sagte, das Unternehmen stelle sich dem Wettbewerb.

Weiterführende Links
  • Zum Bericht der MZ