Stadtwerke Heidelberg senken die Strompreise

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com
Zum 1. November werden die Stadtwerke Heidelberg AG ihre Strompreise um etwa 20% senken. Damit wird auch der bisherige Preisunterschied zwischen Privat- und Geschäftskunden im Heidelberger Tarif "Standard" aufgehoben, Geschäftskunden zahlen dann 26,9 Pfennig pro Kilowattstunde. Für die 70 000 Privatkunden wird mit "Fox privat", "Fox familie" und "Fox nacht" eine attraktive Preisalternative eingeführt.


Die Tarife im einzelnen: "Fox privat" rentiert sich für Haushalte mit einem jährlichen Strombedarf bis zu 2200 kWh und kostet 26,5 Pf/kWh. Monatliche Grundgebühr ist 6,00 DM (jährlich 72,00 DM). "Fox familie" rechnet sich für Haushalte mit einem jährlichen Stromverbrauch von mehr als 2200 kWh und kostet 18,8 Pf/kWh. Die monatliche Grundgebühr beträgt 20,00 DM (jährlich 240,00 DM). Für Haushalte mit einem Doppeltarifzähler, die mindestens 20% ihres Stromverbrauchs in die Abend- und Nachtstunden legen können, ist "Fox nacht" mit einem Energiepreis von 18,8 Pf/kWh am Tag und 13,6 Pf/kWh in der Nacht das ideale Angebot. Monatlicher Grundpreis beträgt hier 24,00 DM (jährlich 288,00 DM).


In der Pressemitteilung dazu heißt es: "Als Dienstleistungsunternehmen vor Ort verzichten die Stadtwerke auf jeden Formalismus, den Abschluss komplizierter Verträge und eine längerfristige Vertragsbindung. Ab dem 1. November erhält jeder Privatkunde den für ihn günstigsten Preis. Die Abrechnung erfolgt automatisch, ohne dass der Kunde etwas veranlassen muss."


Informationen unter 01802-513513 oder "Stadtwerke Heidelberg".