Sauber!

Stadtwerke Hannover und E.ON bauen Biomasseheizkraftwerk

Die Stadtwerke Hannover AG und die hannoversche E.ON Kraftwerke GmbH haben gemeinsam die Gesellschaft "Biomasseheizkraftwerk Landesbergen GmbH" zum Bau und Betrieb des gleichnamigen Biomasseheizkraftwerkes gegründet. Beide Unternehmen beteiligen sich mit je 20 Millionen Euro an dem Projekt.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Das Biomasseheizkraftwerk wird derzeit auf dem Gelände des E.ON-Gaskraftwerks Robert Frank in Landesbergen an der Weser errichtet. Es wird bereits Ende 2003 den Betrieb aufnehmen. Die Betriebsführung übernimmt E.ON Kraftwerke. Mit einer elektrischen Leistung von 20 Megawatt und der Möglichkeit, bis zu 30 Megawatt Fernwärme zu erzeugen, ist das Kraftwerk das größte seiner Art in Niedersachsen. Als Brennstoff wird Altholz verwendet. Durch die Anlage werden jährlich etwa 120 000 Tonnen Kohlendioxid eingespart.