Bilanz

Stadtwerke Garbsen GmbH mit dem Ergebnis 2003 zufrieden

Mit einem Stromabsatz von 186,5 Millionen Kilowattstunden und einem Gasabsatz von 477,9 Millionen Kilowattstunden erwirtschafteten die Stadtwerke Garbsen im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 37,4 Millionen Euro und einen Jahresüberschuss von knapp 4,1 Millionen Euro.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Garbsen (red) - Die Stadtwerke Garbsen GmbH hat im Geschäftsjahr 2003 einen Jahresüberschuss von knapp 4,1 Millionen Euro erzielt. Davon sollen an die Gesellschafter (Stadt Garbsen, Avacon AG und Stadtwerke Hannover AG) 3,1 Millionen Euro ausgeschüttet werden.

Im Geschäftsjahr 2003 haben die Stadtwerke Garbsen insgesamt 37,4 Millionen Euro Umsatzerlöse erzielt, davon entfielen auf die Sparten Strom 18,5 Millionen Euro, Gas 18,1 Millionen Euro und Wärme 0,9 Mio. Euro.

Der Stromabsatz im Netzgebiet der Stadtwerke Garbsen nahm gegenüber dem Vorjahr um knapp 1,1 Prozent auf 186,5 Millionen Kilowattstunden zu. Als Grund wird die Versorgung von neuen Wohngebäuden, dem Produktionstechnischen Zentrum der Universität Hannover und Gewerbetrieben im Bereich der B 6 angegeben. Der Erdgasabsatz des Geschäftsjahres 2003 ist gegenüber dem Vorjahr wegen der etwas kälteren Witterung ebenfalls um etwa 1,1 Prozent gestiegen und betrug fast 477,9 Millionen Kilowattstunden.