Erfolgsstory

Stadtwerke Frankfurt (Oder): Neue Partnerschaft mit über 1000 lokalen Händlern

Die Kundenkarte der Stadtwerke Frankfurt (Oder), genannt localCard, kann mittlerweile bei 1000 Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg eingesetzt werden. Damit haben die Kunden ziemliche Preisvorteile.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Geschichte der localCard, der Kundenkarte der Stadtwerke Frankfurt (Oder) ist eine Erfolgsstory. Die personalisierte localCard kommt auf Wunsch exklusiv per Post in Haus. Das besondere daran: Bei über 1000 lokalen Partnern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg kann damit günstiger eingekauft oder besondere Zusatzleistungen eingeheimst werden.

Ganz bewusst habe man sich mit dem örtlichen Gewerbe zusammen getan, um die Wirtschaftskraft der Region weiter zu stärken, erklären die Stadtwerke das Erfolgsrezept. "Besonders die kleineren Unternehmen schaffen es meist alleine nicht, der Werbeflut der großen Filialketten etwas entgegen zu setzen. Damit ist jetzt Schluss", verspricht auch Hans Tobler, Geschäftsführer der Stadtwerke Frankfurt (Oder). "Durch die gemeinsame Aktion mit den lokalen Partnern konnten Synergien geschaffen werden, die letztendlich nun den gemeinsamen Kunden zugute kommen". Alleine in Frankfurt (Oder) haben sich nahezu 45 örtliche Händler und Gewerbetreibende bereit erklärt, mitzumachen. Wann immer also das Zeichen der localCard an der Eingangs- oder Ladentür der lokalen Partner zu sehen ist, gibt es Prozente oder andere erfreuliche Zusatzleistungen beim Vorzeigen der Karte.