Personalien

Stadtwerke Frankfurt/Oder benennen neue Geschäftsführer

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Frankfurt/Oder hat Hans Köhler ab 1. Juli zum neuen Geschäftsführer der Stadtwerke bestellt. Auch in der Tochtergesellschaft Stadtwerke Frankfurt/Oder Netzgesellschaft gibt es ab Juli einen neuen Geschäftsführer.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Frankfurt/Oder (red) - Der gebürtige Berliner Hans Köhler, Jahrgang 1949, hat bis zum Jahr 2001 für einen großen deutschen Konzern im internationalen Handel gearbeitet und später als Geschäftsführer eine Gruppe von Unternehmen in der Ver- und Entsorgungsbranche in den neuen Bundesländern mit aufgebaut. Nach mehrjährigen Ausflügen in andere Bereiche zieht es Köhler mit seiner Tätigkeit für die Stadtwerke Frankfurt/Oder wieder zurück in den Bereich der Versorgungswirtschaft.

Köhler übernimmt die Aufgabe von Irene Ambraßat und Frank Schurade. Irene Ambraßat, welche die kaufmännische Geschäftsführung fast drei Jahre kommissarisch übernommen hatte, wird weiterhin als Bereichsleiterin die Verantwortung für die kaufmännischen Abteilungen der Stadtwerke tragen. Frank Schurade wird eine neue Position in der Energiewirtschaft übernehmen.

Gleichzeitig wurde mit Hans-Ulrich Konieczek ein langjähriger Bereichsleiter der Stadtwerke zum neuen Geschäftsführer für die Stadtwerke Frankfurt/Oder Netzgesellschaft mbH, einer Tochtergesellschaft der Stadtwerke, bestellt.