Rekordhoch

Stadtwerke Düsseldorf erhöhen Gaspreise

Zu Beginn nächster Woche müssen auch die Düsseldorfer mehr für ihr Gas zahlen. Die Stadtwerke Düsseldorf erhöhen die Gaspreise zum 1. August um durchschnittlich sieben Prozent. D.h. ein Haushalt mit einem Verbrauch von 20 000 Kilowattstunden zahlt dann etwa 60 Euro pro Jahr mehr.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - Zum 1. August steigt der Erdgaspreis auch für die knapp 50 000 Vertragskunden der Stadtwerke Düsseldorf. Die Verbraucher in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt müssen dann sieben Prozent mehr zahlen.

"Die Turbulenzen auf den internationalen Energiemärkten schlagen sich nun auch in der Landeshauptstadt nieder. Unsere Gaslieferanten stellen uns im Vergleich zum Vorjahr 25 Prozent mehr für die Erdgaslieferung in Rechnung", erläuterte Karl-Heinz Lause, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf.

Die jährlichen Kosten für die Beheizung eines Reihenhauses erhöhen sich bei einem angenommenen Verbrauch von 20 000 Kilowattstunden Erdgas um gut 60 Euro. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, jetzt ist die Schmerzgrenze aber überschritten, wir können die Mehrkosten nicht mehr anderweitig kompensieren", so Lause weiter.