Rahmenvertrag

Stabile Strompreise für Vereine in Mittelfranken

Gemeinsam mit der infra fürth GmbH bietet der Nürnberger Energieversorger N-ERGIE AG knapp 1300 Sportvereinen in Mittelfranken an, ihren Strom bis Ende 2008 zu einem Festpreis zu beziehen. Das Angebot sorge für Planungssicherheit und finanzielle Entlastung, teilten die Beteiligten mit.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Nürnberg (red) - Strombezug mit einer Preisgarantie bis Ende 2008 ermöglicht ein gestern bei der N-ERGIE AG in Nürnberg unterzeichneter Rahmenvertrag. Das Angebot, das der Nürnberger Versorger gemeinsam mit der infra fürth GmbH realisiert hat, richtet sich an die knapp 1275 Sportvereine des Bayerischen Landes-Sportverbands e.V. (BLSV) im Sportbezirk Mittelfranken.

Die Sportvereine stünden unter hohem Kostendruck, erläuterte Hans Reißer, Vorsitzender des BLSV Sportbezirk Mittelfranken. Der neue Rahmenvertrag ermögliche es den Vereinen nun, ihren Strom bis zum 31.12.2008 zum Festpreis zu beziehen. "Damit gewinnen die Schatzmeister nicht nur ein sehr hohes Maß an Planungssicherheit, die Vereine werden auch finanziell entlastet", kommentierten die Beteiligten.

Der Vertrag tritt ab sofort in Kraft. Die Sportvereine werden direkt vom BLSV Sportbezirk Mittelfranken über das Angebot informiert. Sie haben dann bis zum 1. Juli Zeit, es anzunehmen. Das Angebot ist beschränkt auf das Netzgebiet der N-ERGIE und der mit der N-ERGIE kooperierenden Stadt- und Gemeindewerke in Mittelfranken sowie auf das Netzgebebiet der infra fürth.