Vorwürfe

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Teldafax-Management

Die Staatsanwaltschaft Bonn hat nach wochenlangen Sondierungen formelle Ermittlungen gegen den Stromanbieter Teldafax bzw. dessen Management aufgenommen. Das bestätigte eine Sprecherin der Behörde dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe).

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (dapd/red) - Unter anderem gehe die Staatsanwaltschaft dem Verdacht der Insolvenzverschleppung bei dem Troisdorfer Stromanbieter nach. Gegen welche Manager im weiteren Verlauf konkret ermittelt wird, prüfe die Behörde noch. Teldafax habe im vergangenen Jahr zwischenzeitlich die Stromsteuer nicht bezahlen können, schreibt die Zeitung.

Die Teldafax Holding erklärte am Dienstag in Troisdorf, aus Sicht ihres anwaltlichen Vertreters sei der Vorwurf der Insolvenzverschleppung vollständig ausgeräumt. Aufgrund einer Anzeige eines von einem Detektivbüro übersandten Vorgangs habe die Staatsanwaltschaft Bonn Überprüfungen beim Stromanbieter eingeleitet. Hierzu sei die Staatsanwaltschaft bei der Erstattung jeder Strafanzeige von Amts wegen verpflichtet.