Personalie

SPD: Berg erneut stellvertretender energiepolitischer Sprecher

Die Arbeitsgruppe Energie der SPD-Bundestagsfraktion hat Rolf Hempelmann zum energiepolitischen Sprecher gewählt. Sein Stellvertreter ist der 46-jährige Münchner Dr. Axel Berg. Gemeinsam wollen sie sich für einen weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien einsetzen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Dr. Axel Berg ist erneut zum stellvertretenden energiepolitischen Sprecher der SPD-Faktion im Bundestag gewählt worden. Dies beschloss die Arbeitsgruppe Energie kürzlich bei ihrer konstituierenden Sitzung. Gemeinsam mit dem energiepolitischen Sprecher der SPD-Fraktion, Rolf Hempelmann, übernimmt er damit den Vorsitz der Arbeitsgruppe Energie der Fraktion.

Schon in der vergangenen Legislaturperiode war Berg als stellvertretender energiepolitischer Sprecher tätig. Berg, der seinen Wahlkreis im Münchner Norden hat, wurde 1998 erstmals in den Bundestag gewählt. Der 46-jährige Rechtsanwalt und Politologe ist seither auch energiepolitischer Sprecher der bayerischen SPD-Bundestagsabgeordneten. "Ich werde meine Arbeit an der Energiewende wie bisher fortsetzen", versprach der Politiker.