500 Tonnen CO2 einsparen

Sonnenenergie vom Dach des Bremer Weserstadions

Auf dem Dach des Bremer Weserstadions soll Sonnenstrom produziert werden. Mit der geplanten Anlage würde der Bundesligaverein Werder Bremen sozusagen Deutscher Meister, denn die Anlage soll die bislang größte auf einem Stadiondach in Deutschland werden.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Bremen/Oldenburg (ddp/sm) - Bei der geplanten Fotovoltaikanlage mit einer elektrischen Leistung von einem Megawatt handelt es sich um die größte Anlage auf einem Stadiondach in Deutschland, wie der Energiedienstleister EWE AG am Montag in Oldenburg mitteilte. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Bremer Energieversorger swb und gemeinsam mit der Bremer Weserstadion GmbH realisiert.

Nach Unternehmensangaben erfordert das Projekt Investitionen in Millionenhöhe. Mit der Installation soll im Frühjahr 2008 begonnen werden. Ab Sommer 2008 sollen die Solarmodule jährlich etwa 700 000 Kilowattstunden Strom produzieren. Das entspricht laut EWE einem Jahresstromverbrauch von rund 200 Durchschnittshaushalten und einer Einsparung von circa 500 Tonnen Kohlendioxid.