Personalie

Sonnemann wird Key Accounter für PurePower St. Moritz

Das Deutsch-Schweizer Ökostrom-Joint Venture der Energie AG Iserlohn-Menden und der Rätia Energie AG will gezielt um Stadtwerke als Kooperationspartner werben und hat dafür Hartmut Sonnemann als Key Account Manager eingestellt. Er war zuletzt Projektmanager für Direktmarketing.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Iserlohn (red) - Das Deutsch-Schweizer Ökostrom-Joint Venture zwischen der Energie AG Iserlohn-Menden und der Rätia Energie AG verstärkt gezielt die Vertriebsaktivitäten für sein Produkt "PurePower St. Moritz" mit Blick auf die Gewinnung von Kooperationspartnern auf Stadtwerke-Ebene sowie zum Aufbau weiterer Vertriebskanäle. Wie die Geschäftsführung der für Marketing und Vertrieb zuständigen Elementerra GmbH in Iserlohn mitteilte, konnte sie mit Hartmut Sonnemann (40) einen erfahrenen und kompetenten Key Account Manager für dieses Vorhaben gewinnen.

Sonnemann verfügt über einen großen Erfahrungshintergrund im Endkunden- und Geschäftskundensegment. Der diplomierte Betriebswirt war in unterschiedlichen Branchen für zahlreiche kundenorientierte Vertriebs- und Marketingaufgaben verantwortlich. Zuletzt war er Projektmanager für Direktmarketing, Kundenbindung sowie Neukundengewinnung bei einem Unternehmen der Energiewirtschaft.

"Während der Akquisitionsschwerpunkt 2003 deutlich am ersten Regionalmarkt Iserlohn-Menden gesetzt wurde, hoffen wir darauf, nunmehr kurz bis mittelfristig ausgewählte Stadtwerke als Kooperationspartner gewinnen und am Erfolg beteiligen zu können", beschreibt Sonnemann seine vorrangige Aufgabe bei der Elementerra GmbH.