Produktgenerator und neues CSC Modul

Somentec Software AG erweitert das Leistungsspektrum von XAP

Die Somentec-Software AG hat mit dem XAP-Produktgenerator und dem Modul "Customer Self Care" (CSC) ihr Abrechnungssystem erweitert. Der Produktgenerator automatisiert die Umsetzung neuer Produktideen weitgehend und das neue Modul verbindet die bereits vorhandene EVU-Präsenz im Internet mit der Kundeninformationslösung.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die Somentec-Software AG (Langen) erweitert mit zwei neuen Modulen das Leistungsspektrum ihres Abrechnungssystems XAP. Der XAP-Produktgenerator bringt "neue Energie" in die Produktentwicklung von Versorgungsunternehmen, indem er die Umsetzung neuer Produktideen weitgehend automatisiert. Für eine effiziente Kundenkommunikation sorgt das Modul "Customer Self Care" (CSC). Es verbindet die bereits vorhandene EVU-Präsenz im Internet mit der Kundeninformations- und Abrechnungslösung XAP.

Der XAP Produktgenerator vereinfacht die Realisierung neuer Produktideen und ermöglicht es, neue Produkte (z.B. eine Verknüpfung aus Arbeitspreis, Grundpreis, Messpreis und Leistungspreis) schnell und transparent zu definieren. Der Anwender muss keine Transaktionsparameter mehr kennen, den Aufbau und die Einstellung der Transaktionen übernimmt der Produktgenerator. Durch die Bereitstellung einer großen Anzahl von Produktkomponenten in der Prototypen-Bibliothek der Somentec Software AG wird das Erstellen unterschiedlichster Produkte zudem erheblich erleichtert. Voraussetzung für die Implementierung ist die XAP Version 5.2.

Zusätzlichen Kundenservice bietet das "Modul Customer Self Care" (CSC). Es verbindet das Abrechnungssystem XAP mit dem Internet-Browser des Energiekunden. Dieser kann zukünftig vom eigenen Schreibtisch aus seine Kontostände und Vertragsdaten über das Internet abrufen, technische Fragen zur persönlichen Energieversorgungssituation klären oder Änderungen seiner persönlichen Daten direkt über die Formulare des CSC vornehmen. Die Daten werden in benutzerbestimmten Zyklen automatisch geprüft und ins XAP-Produktiv-System übernommen. Damit ist das neue Modul nicht nur ein Instrument zur Stärkung der Kundenbindung, sondern erhöht gleichzeitig die Effizienz im Unternehmen.