SOLON-Hauptversammlung genehmigt Wachstumspläne

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Hauptversammlung 2000 der SOLON AG für Solartechnik hat kürzlich in Berlin weitreichende Kapitalaufstockungen mit einem Gesamtvolumen von bis zu 15.312.500 DM- (7.829.156,90 Euro) genehmigt. Die Beschlüsse umfassen Kapitalerhöhungen durch Ausgabe neuer Inhaber-Stammaktien, ein Aktien-Options-Programm für die SOLON-Belegschaft sowie die Ausgabe von Wandel- und Optionsschuldverschreibungen.


Zur Erhöhung der Produktionskapazitäten und in Vorbereitung des Wechsels der Aktiengesellschaft an den geregelten Markt führt das Unternehmen bereits in den kommenden Wochen eine genehmigte Kapitalerhöhung aus 1999 durch. Dabei wird die SOLON AG gemeinsam mit einem Bankenkonsortium insgesamt 306.250 neue Stückaktien ausgeben, die bundesweit bei allen Geldinstituten gezeichnet werden können. Zur SOLON-Gruppe gehören das Systemhaus SOLON AG für Solartechnik, Berlin, das Vertriebszentrum ENERGIEBISS Solartechnik GmbH, Berlin, der Modulproduzent SolarWerk GmbH, Berlin, der Systemelektronik-Hersteller ASP AG, Laupen/Zürich sowie das internationale Unternehmen SOLON Solar Industries s.a.r.l., Casablanca/Marokko.