SOLON AG: Systemhaus bringt Solarstrom für AUDI-Turm

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Die SOLON AG für Solartechik errichtet für den Neubau des Ausstellungs- und Präsentationszentrums der AUDI AG in Ingolstadt eine etwa 11 kWp starke Solaranlage. Das Systemhaus für Photovoltaik stattet im Auftrag der Henn Architekten Ingenieure, München, die beiden Sonnenschutzschilde des viergeschossigen Turmbaus mit 112 speziellen Glas-Solarmodulen aus. Die Inbetriebnahme des gläsernen Referenzprojektes ist für September geplant.


SOLON-Projektleiter Clemens Triebel dazu: "Wir haben für AUDI eine nachgeführte Photovoltaik-Anlage mit Glas-Glas-Sondermodulen entwickelt und errichtet. Die speziellen Anforderungen - von der architektonischen Idee bis zur Abwicklung der Baumaßnahme - konnten durch die direkte Anbindung der Projektentwickler an die hauseigene Produktion optimal erfüllt werden. Diese Partnerschaft gehört zu den wichtigsten Potentialen, die auch in Zukunft im Geschäftsbereich gebäudeintegrierter Spezialprojekte für deutliche Zuwächse sorgen wird." Die zehnköpfige Systemgruppe der SOLON AG konnte in diesem Jahr bereits zahlreiche Großprojekte mit Photovoltaik-Spezialanlagen ausstatten. Darunter den Stadtbahn-Betriebshof in Hannover-Leinhausen, die Bundestagsgebäude Paul-Löbe-Haus und Jakob-Kaiser-Haus im Berliner Spreebogen, die neue SPD-Parteizentrale in Berlin, ein Forschungszentrum der Universität Erlangen und das preisgekrönte Service-Gebäude am Steinhuder Meer in Niedersachsen.


In einer nach europäischen Umweltrichtlinien zertifizierten Großproduktion am Standort Berlin-Kreuzberg stellt die SOLON AG Solarmodule unterschiedlichster Form, Farbe und Funktion her. Im August plant die börsennotierte Aktiengesellschaft den Ausbau auf drei Produktionslinien im Drei-Schicht-System.