Bilanz

Solarworld steigert Gewinn auf mehr als das Doppelte

Der Bonner Solartechnikkonzern Solarworld hat seinen Gewinn in den ersten drei Monaten 2006 auf Jahressicht mehr als verdoppelt. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, stieg der Gewinn um 122 Prozent auf 16,5 Millionen Euro. Gleichzeitig sei der Umsatz um 44 Prozent auf 83 Millionen Euro gewachsen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Bonn (ddp-nrw/sm) - Dazu beigetragen habe die positive Entwicklung des internationalen und nationalen Solarstromgeschäftes sowie das Kostenmanagement des Unternehmens. In den Zahlen sei das übernommene Solargeschäft der Shell-Gruppe noch nicht enthalten.

Auch die Zahl der Mitarbeiter sei im Zuge des anhaltenden Wachstumsprozesses erhöht worden. So sei die Zahl der Beschäftigten auf Jahressicht um etwa 130 auf knapp 800 gestiegen. Inklusive der neuen Mitarbeiter an den übernommenen Shell-Standorten habe sich die Beschäftigtenzahl auf über 1300 Personen weltweit erhöht.

Mittlerweile zähle Solarworld zu den drei weltweit größten Solarunternehmen. Auch im laufenden Jahr soll das Geschäft mit der Sonnenenergie weiter ausgebaut werden. Bereits am Donnerstag werde im sächsischen Freiberg eine neue Fabrik zur Herstellung von Solarstrommodulen eingeweiht.