Einweihungsfeier

SolarWorld AG weiht solare Großanlage ein

Die SolarWorld AG unterstreicht ihre Kompetenz im Bereich des Großanlagenbaus solarer Kraftwerke mit der Einweihung eines Solarprojektes der Megawatt-Klasse in Niederbayern. Insgesamt 11 178 Solarmodule aus dem Hause der SolarWorld AG liefern die elektrische Energie für das 1,7 Megawatt starke Solarkraftwerk in Oberötzdorf-Untergriesbach bei Passau.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Bereits seit Ende 2002 sorgt der Großteil des Solarkraftwerkes in Oberötzdorf-Untergriesbach, das zu den größten seiner Art in Deutschland zählt, für die Erzeugung von emissionsfreiem Solarstrom. Die gesamte Kapazität des Solarparcs (1,7 Megawatt) ist seit März 2003 am Netz. Betrieben wird der solare Kraftwerkspark von der WindWelt AG.

"Die SolarWorld AG verfügt über langjährige Erfahrungen bei der Realisierung von solaren Großanlagen", sagt Frank H. Asbeck, Vorstandssprecher der SolarWorld AG. "Schon in den 90er Jahren haben wir Solarkraftwerke mit Großkapazitäten an das Netz gebracht." Auch für die Zukunft sieht der Solarkonzern eine wachsende Nachfrage für große Photovoltaik-Kraftwerke. Denn Großkraftwerke dürften nach allgemeiner Markteinschätzung wegen der im Vergleich zu Kleinanlagen günstigeren Kostenrelationen für einen breiteren Kreis an Investoren attraktiv werden. "Der Bau von solaren Großanlagen wird im laufenden Jahr deutlich zunehmen", prognostiziert Asbeck.