Bilanz

SolarWorld AG verdoppelt Konzernumsatz

Gute Geschäftsnachrichten vom Bonner SolarWorld-Konzern: Das vollintegrierte Solarstromunternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Konzerngewinn (nach Steuern) in Höhe von 18,1 Millionen Euro. Der Umsatz verdoppelte sich auf knapp 200 Millionen Euro.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Bonn (red) - Der Bonner Solaranlagenhersteller SolarWorld AG hat im Geschäftsjahr 2004 mit einem Konzerngewinn nach Steuern von 18,1 Millionen Euro ein Rekordergebnis erzielt. Der Gewinn vor Steuern wuchs auf 28,5 (Vorjahr: minus 9,3) Millionen Euro.

Der Konzernumsatz des solaren Technologieunternehmens hat sich 2004 damit im Vergleich zum Vorjahr auf 199,9 (Vorjahr: 98,5) Millionen Euro mehr als verdoppelt. Positiv wirkten sich u.a. die konzernweiten Aktivitäten zur Qualitätssicherung und zur Technologieentwicklung aus.

Die SolarWorld AG ist ein vollintegriertes Solarstromunternehmen, das auf allen Wertschöpfungsstufen der Solarindustrie - vom Rohstoff Silizium bis zur schlüsselfertigen Solarstromanlage - aktiv ist.