Erfolgreich

SolarWorld AG stellt Vorjahresumsatz nach acht Monaten ein und gründet neue Tochtergesellschaft

Die SolarWorld AG hat schon in den ersten acht Monaten des laufenden Jahres den Gesamtumsatz von 2000 übertroffen. Zudem gab das Unternehmen die Erweiterung des Vorstands und die Gründung einer Tochtergesellschaft bekannt.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Die SolarWorld AG hat bereits nach den ersten acht Monaten des Geschäftsjahres 2001 den Gesamtumsatz des Vorjahres (32 Millionen DM) eingestellt. Die Umsatzerlöse der SolarWorld AG übersteigen von Januar bis August 2001 35 Millionen DM. Der Gesamtumsatz 2001 wird somit deutlich über dem Vorjahresniveau liegen.

Parallel zur erfolgreichen Unternehmensexpansion erweitert die SolarWorld AG ihren Vorstand. Der Aufsichtsrat der SolarWorld AG hat Boris Klebensberger als Chief Operation Officer (COO) zum 1. Oktober 2001 neu in den Vorstand der SolarWorld AG berufen. Boris Klebensberger zeichnet dabei für das operative Geschäft und die internationalen Beteiligungen des Konzerns verantwortlich. Ferner gibt die SolarWorld AG die Neugründung einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft bekannt. Die SolarFactory GmbH mit Sitz in Freiberg/Sachsen, wird zukünftig für die Produktion von 50 Megawatt SolarWorld-Solarmodulen in Deutschland verantwortlich sein. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt eine Million Euro. Geschäftsführer der SolarFactory GmbH ist Prof. Dr. Peter Woditsch.