5,45 Millionen

SolarWorld AG erzielt verbessertes Ergebnis

Die SolarWorld AG hat im vergangenen Jahr ihr EBIT von 1,63 Millionen Euro auf 5,45 Millionen Euro gesteigert. Der Hauptversammlung wird deshalb eine erhöhte Dividende von 30 Cent pro Aktie vorgeschlagen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Die SolarWorld AG hat im Geschäftsjahr 2001 ein im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessertes Ergebnis erzielt. So erreichte die Gesellschaft ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 5,45 Millionen Euro. Im Jahr 2000 hatte die SolarWorld AG ein EBIT von 1,63 Mio. Euro erzielt.

Die Ertragssteigerung wird die SolarWorld AG dazu veranlassen, der Hauptversammlung am 28. Mai 2002 eine im Vergleich zum Vorjahr (0,30 Euro) auf 0,35 Euro erhöhte Dividende vorzuschlagen. Auch die SolarWorld-Tochtergesellschaft Deutsche Solar war im Berichtszeitraum erfolgreich. Sie erwirtschaftete trotz massiven Kapazitätsausbaus bei laufender Produktion ein EBIT über Vorjahresniveau in Höhe von 7,62 (Vorjahr: 7,59) Millionen Euro. Die konsolidierte Konzernbilanz nach International Accounting Standard (IAS) wird die SolarWorld AG in der 16. Kalenderwoche vorlegen.Im Geschäftsjahr 2001 hat die SolarWorld AG die Umsatzerlöse um 118 Prozent auf 35,9 Millionen Euro gesteigert. Die Deutsche Solar weitete den Umsatz um 42,5 Prozent auf 54,3 Millionen Euro aus.