Solare Wärme für Plambeck

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Einen weiteren Schritt in die solare Zukunft hat die Plambeck Neue Energien AG, Cuxhaven, jetzt getan: Zu 50 Prozent hat sie sich an der Nova Solar GmbH, Neulußheim, beteiligt. Nova Solar ist einer der Technologieführer in der Herstellung von Absorbern. Damit gehört das innovative Unternehmen in den Kernbereich der Wachstumsbranche Solar-Thermie.


"Nova Solar hat die Technik der Zukunft", freut sich Dr. Wolfgang von Geldern, Vorstandsvorsitzender der Plambeck Neue Energien AG. Mit dem in den vergangenen Jahren entwickelten und inzwischen erfolgreich eingesetzten Plasma-Schweißverfahren ELDOR hätte Nova Solar eine einzigartige Stellung im weltweiten Markt der Herstellung von Absorbern erreicht. Absorber sind die Herzstücke jedes thermischen Sonnenkollektors, mit dem Wärme erzeugt werden kann. Sie werden weltweit zur Herstellung von Sonnenkollektoren benötigt. "Jetzt sind wir auf dem Zukunftsmarkt der solaren Energie, sowohl im Bereich Photovoltaik, also Stromerzeugung, wie auch Solar-Thermie, also Wärmeerzeugung und Herstellung von Absorbern präsent", kommentiert Dr. von Geldern den jüngsten Schritt zur Diversifizierung, der in allen Bereichen der Energieerzeugung aus regenerativen Quellen tätigen Plambeck Neue Energien AG. Erst Ende September hatte sich das in Cuxhaven ansässige Unternehmen an der Solar Energie-Technik S.E.T. zu 40 Prozent beteiligt. S.E.T. ist einer der führenden Hersteller von Anlagen zur Erzeugung von Wärme und Strom aus Sonnenenergie.


"Für die erfolgreiche weitere Entwicklung unseres Unternehmens ist Plambeck Neue Energien AG genau der richtige Partner", freut sich auch Christian Engelhorn, Mitgesellschafter der Nova Solar. Er hat sich in den vergangenen Jahren intensiv für die innovative Weiterentwicklung des Unternehmens eingesetzt. Daher ist ihm besonders daran gelegen, auch in der Zukunft die neuen, bereits entwickelten technischen Lösungen umzusetzen und in den Markt einzuführen.