Kraftwerksspate

Siemens zahlt Anwerbeprämie für neue Mitarbeiter

Die Kraftwerksparte des Siemens-Konzerns zahlt wegen des Mangels an Fachleuten in Deutschland Anwerbeprämien für Ingenieure. Jeder Beschäftigte, der einen neuen hochqualifizierten Mitarbeiter für das Unternehmen findet, erhalte eine Prämie in Höhe von 3000 Euro, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung".

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Frankfurt/Main (ddp-bay/sm) - Die Aktion "Mitarbeiter werben Mitarbeiter" sei vergangene Woche gestartet worden und ergänze die normale Suche über Stellenanzeigen und Hochschulmarketing, sagte eine Unternehmenssprecherin der FAZ (Donnerstagausgabe). Der Personalbedarf sei angesichts des überaus gut laufenden Geschäfts nicht mehr zu decken. Gesucht würden vornehmlich Maschinenbauingenieure und Verfahrenstechniker, aber auch Kaufleute mit Hochschulabschluss.