In Deutschland und Norwegen

Siemens erhält Zuschlag für den Bau von zwei Kraftwerken

Siemens wird für den norwegischen Konzern Statkraft zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke bauen. Bei Köln-Hürth entsteht ein Stromerzeuger mit einer Leistung von 800 Megawatt. In der Nähe der norwegischen Stadt Stavanger baut Siemens ein Kraftwerk mit einer Leistung von 420 Megawatt.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

München (ddp/sm) - Der Technologiekonzern Siemens hat den Zuschlag für den Bau von zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerken in Deutschland und Norwegen erhalten. Das Auftragsvolumen liege insgesamt bei etwa 600 Millionen Euro, teilte der Siemens-Bereich Power Generation am Montag in München mit.

Der Konzern werde zum einem für das norwegische Unternehmen Statkraft bei Köln-Hürth ein Kraftwerk mit einer Leistung von 800 Megawatt errichten. Für die Projektgesellschaft Naturkraft AS - an der Statkraft und der norwegische Energiekonzern Norsk Hydro jeweils 50 Prozent halten - baue Siemens zudem ein Kraftwerk mit einer Leistung von 420 Megawatt nördlich der norwegischen Stadt Stavanger.