Siemens baut drei Kraftwerke in der Türkei

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Siemens hat den Auftrag für drei schlüsselfertige Gas-und-Dampfturbinen (GUD)-Kraftwerke in der Türkei im Gesamtwert von etwa 145 Millionen Euro (284 Millionen DM) erhalten. Auftraggeber ist der private türkische Stromerzeuger EnerjiSA, Istanbul. Die drei GUD-Anlagen werden in den Städten Canakkale im Nordwesten der Türkei, sowie Adana und Mersin im Süden errichtet und sollen Ende 2002 in Betrieb gehen.


Das Kraftwerk in Adana mit einer elektrischen Leistung von 110 Megawatt erzeugt Strom sowie zusätzlich 120 Tonnen Dampf zur Erhitzung von Gummi in einer Reifenfabrik. Die Anlagen in Canakkale und Mersin haben jeweils eine Leistung von 60 Megawatt und versorgen zwei Standorte der Zementindustrie. EnerjiSA ist eine 100pro-zentige Tochter der Sabanci-Gruppe, dem größten türkischen Industriekonglomerat und Eigentümer der Reifenfabrik und der beiden Zementwerke.