Umfrage

Sieben Prozent der Deutschen kaufen Glühlampe auf Vorrat

Viele Deutsche kaufen Glühbirnen auf Vorrat. Sieben Prozent der Bundesbürger bereiten sich so auf das geplante schrittweise Verschwinden herkömmlicher Glühbirnen vor, wie aus einer Emnid-Umfrage für die "Bild am Sonntag" hervorgeht. 92 Prozent der Befragten tun dies nicht.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (afp/red) - Bereits letzte Woche meldeten mehrere Baumärkte sowie der Hersteller Osram eine gestiegene Nachfrage. Einige Verbraucher legen sich offenbar einen Vorrat an Glühbirnen an, bevor diese vom Markt verschwinden.

Ab 1. September ist der Verkauf von 100-Watt-Glühbirnen untersagt. In den kommenden Jahren sollen auch andere Stärken aus dem Handel verschwinden. An ihre Stelle sollen Energiesparlampen und Halogen-Leuchten treten. Für die repräsentative Erhebung befragte das Emnid-Institut rund 500 Deutsche ab 14 Jahren.