2400 Megawatt Leistung

Sieben neue Kraftwerke in 2007 in Betrieb genommen

In Deutschland wurden im Jahr 2007 sieben Kraftwerke neu gebaut oder erweitert. Die Leistung der in Betrieb genommenen Erzeugungsanlagen betrug zusammen rund 2.400 Megawatt, informiert der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Die neue Bestandsaufnahme des Branchenverbandes zeigt Anlagen ab einer Leistung von 20 Megawatt. Seit 2001 seien bereits 53 Kraftwerke mit einer Leistung von zusammen rund 8.400 Megawatt in Betrieb genommen worden, das Investitionsvolumen betrug nach BDEW-Angaben 8,3 Milliarden Euro.

Das geplante Bauprogramm bis 2020 umfasse insgesamt eine Kraftwerksleistung von rund 40.000 Megawatt, die vorwiegend als Ersatz für ältere Anlagen dienen. BDEW-Präsident Michael G. Feist beklagt allerdings, dass "vermehrt Widerstand gegen Bauvorhaben" zu beobachten ist. Deutschland brauche aber die neuen Kraftwerke, um die hohe Versorgungssicherheit und Versorgungsqualität auch in Zukunft erhalten zu können. "Anlagen zur Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien gehören ebenso dazu wie neue, CO2 -ärmere Erdgas- oder Kohlekraftwerke", betonte Feist.

Jedes neue Kraftwerk sei ein Gewinn für den Klimaschutz und für den Wettbewerb, da es wesentlich effizienter arbeite als die Vorgänger.