Kauf- und Verkaufsaufträge

Sempra Energy Europe Limited neuer Market Maker bei EEX

Die britische Sempra Energy Europe Ltd. ist neuer Kooperationspartner der Leipziger Strombörse EEX. Die auch an Finanzmärkten üblichen Market Maker verpflichten sich dazu, das elektronische Orderbuch des Marktes mit verbindlichen Kauf- und Verkaufsaufträgen zu füllen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Leipzig (red) - Die Leipziger Strombörse European Energy Exchange AG (EEX) hat den Kreis der Market Maker um Sempra Energy Europe Limited erweitert. Insgesamt haben sich damit fünf Unternehmen zum aktiven Market Making bei der EEX verpflichtet.

Neben dem neuen Kooperationspartner Sempra Energy Europe (Großbritannien) sind dies die Elektrizitätsgesellschaft Laufenburg-Tochter Deriwatt (Schweiz) sowie E.ON Sales & Trading, RWE Trading und Vattenfall Europe Trading (alle Deutschland). "Der EEX-Terminmarkt ist die maßgebliche Richtgröße für Strom in Zentraleuropa", erläutert Michael Walter, Vice President von Sempra Energy Europe Limited. "Wir erwarten eine weiterhin positive Entwicklung dieses Marktes und freuen uns darauf, als Market Maker künftig aktiv daran mitzuwirken."

Die auch an Finanzmärkten üblichen Market Maker verpflichten sich dazu, das elektronische Orderbuch des Marktes mit verbindlichen Kauf- und Verkaufsaufträgen zu füllen. Sie bringen somit einen Grundstock an Liquidität in den Markt und erhöhen für alle Marktteilnehmer die Attraktivität der Preise und die Ausführungssicherheit.