Seminar der Energieagentur NRW rückt bei Bürobauten und Schulen den Kostenfaktor Energie ins rechte Licht

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
In Bürobauten und Schulen wird ein erheblicher Teil des Stromverbrauchs für die Beleuchtung benötigt, allerdings entsprechen die Beleuchtungsanlagen in vorhandenen Gebäuden oftmals nicht dem Stand der Technik. Hier kann häufig durch eine Sanierung der Anlage, aber auch bereits durch eine Änderung der Betriebsweise eine erhebliche Reduzierung des Stromverbrauchs und damit der Energiekosten erreicht werden.


Genau hier setzt das Seminar "Lichtblicke mit RAVEL NRW - Energieeinsparung und Kostensenkung bei der Beleuchtung von Bürobauten und Schulen" der Energieagentur NRW an. Es vermittelt technischem Personal von Büro- und Verwaltungsgebäuden, Mitarbeitern von Fachämtern, Energiebeauftragten, -beratern und -dienstleistern sowie Architekten und Ingenieuren aktuelles berufsbezogenes Know-how zur Energieeinsparung in den von ihnen betreuten Gebäuden. Das Seminar findet am 13. Februar 2001
im Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Krefeld statt und ist Bestandteil des Impuls-Programms RAVEL NRW, einer Weiterbildungsinitiative der Energieagentur NRW, die vom nordrhein-westfälischen Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr getragen wird.


Nach den einführenden Grundlagen zu Licht und Beleuchtung sowie deren Grundgrößen und Eigenschaften rückt der Kostenfaktor in den Mittelpunkt des Interesses: Die kompetente energetische Bewertung bestehender Beleuchtungsanlagen bildet die Voraussetzung für konkrete Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Beleuchtungskosten. Anhand von Fallbeispielen werden Wirtschaftlichkeitsberechnungen durchgeführt, praktische Maßnahmen zur Sanierung bestehender Beleuchtungsanlagen werden durchgerechnet. Hierzu gehören sowohl Möglichkeiten zur Verringerung der Betriebszeiten und Beleuchtungsstärken als auch der intelligente Einsatz konventioneller, verlustarmer und elektronischer Vorschaltgeräte.


Anmeldung unter FON: 02151-861370