Um 0,42 Cent

Schweriner Stadtwerke heben Erdgaspreise an

Der Bezug von Erdgas wird auch in Schwerin teurer: Wie die örtlichen Stadtwerke mitteilen, steigt ab heute der Kilowattstundenpreis um 0,42 Cent. Der Versorger begründete den Schritt mit den höheren Rohstoff- und Heizölpreisen sowie mit gestiegenen Bezugskosten. Die letzte Erhöhung gab es im November 2004.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Schwerin (ddp-nrd/sm) - Die Schweriner Stadtwerke haben mit Monatsbeginn die Erdgaspreise angehoben. Die Tarife steigen um 0,42 Cent je Kilowattstunde, wie eine Unternehmenssprecherin am Montag sagte.

Das bedeute eine Preiserhöhung um 8,4 Prozent. Die Gaspreise waren zuletzt im November 2004, die Stromtarife im März angehoben worden. Die Stadtwerke begründen ihren Schritt mit den höheren Rohstoff- und Heizölpreisen sowie mit gestiegenen Bezugskosten. Von den neuen Tarifen sind etwa 17 000 Privat- und Großkunden der Stadtwerke betroffen.